Kalliope

Sommerbegrüssen: 21.5.22 Element Feuer (Feuerwesen)

In die Natur- für die Beziehung zur Natur-
achtsames Wahrnehmen -gemeinsam austauschen-üben

Der Frühlingsbeginn der Erde ist dem kalendarischen Frühling um einige Wochen voraus
wie im Buch: Das Jahr der Erde, Von der Alchymie der Jahreszeiten von Walther Cloos beschrieben ist (Urachhausverlag):
eine alte Bauernregel besagt, dass mit St .Petrus am 25.Februar der Frühling beginnt.
Solche alten Regeln deuten auf etwas ,das in der Gegenwart gar nicht mehr richtig beobachtet wird. Wir sind gewohnt, nach dem Kalender die Jahreszeiten zu erleben und nicht mehr nach den Stimmungen in der Natur. Tatsächlich liegen die grossen Wendepunkte der Jahreszeiten nicht unter dem Signum des Sonnenlaufes- Frühlings-Tag-und-Nachtgleiche, Sommersonnenwende, Herbst-Tag-und-Nachtgleiche, Wintersonnenwende-, sondern auf ganz bestimmten Tagen, die man in der Vergangenheit wohl kannte.

SOMMERBEGRÜSSEN: Sa: 21.5.2022 Element FEUER /Feuerwesen:

ACHTUNG abgesagt, verschoben auf:nächstes Ritual Herbstbegrüssen

WO:TREFFPUNKT 9h15 Herrenschwanden Dorf, wir besuchen das Lörmoos
Anreise:
Ab Thun: 8h13 S1 Gleis 4
Ab Bern: 8h50 Kante V : Bus  104 10413 Richtung Wahlendorf, Wendeplatz
                 9h02 Ankunft Herrenschwanden Dorf

Die Entstehung eines Hochmoors ist ein langer Prozess, der einige Jahrtausende dauern kann. Viel schneller ist jedoch ein Moor zerstört; sei es durch Torfabbau, Entwässerung oder Nährstoffeintrag. Torf hat eine heilsame Wirkung, die Elementarwesen seien dankbar wenn das Material schonend und verhältnismässig abgebaut  und achtsam verarbeitet wird (zb in einem speziellen Veredelungsverfahren nach Angaben R.Steiner’s) zum Beispiel zu Heilölen (Solum uliginosum WALA) oder Textilien (Torfatelier Lenzburg).

Wir stimmen uns ein mit Rhythmen, Tönen und versuchen achtsam einen Kontakt/die Wahrnehmung der Natur(Wesen) zu üben.

Bitte Anmelden: Regula Berger: 033 438 11 13/ 079 232 46 02
oder bei Beat Rihm: 031 901 05 43

Freier Beitrag an irgend eine Umweltorganisation oder unterstützenswerte Initiative nach eigenem Ermessen für einen guten Zweck, an eine wohltätige Organisation, Umweltorganisation oder auch an den Verein Kalliope (Wertausgleich)

DANKE.!